Das Tätigkeitsgebiet von Britta Alscher umfasst sämtliche Fragestellungen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Sie berät Unternehmen zu Compliance-Themen und den rechtlichen Aspekten des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Daneben verfügt sie über besondere Erfahrungen im transaktionsbegleitenden Arbeitsrecht, bei Arbeitsverhältnissen mit Auslandsbezug (Entsendungssachverhalte und Aufenthaltsrecht) und im Betriebsübergangsrecht. Britta Alscher vertritt Mandanten in Verhandlungen und auch vor Gericht. Sie hält regelmäßig Vorträge und Seminare zu verschiedenen Fragen des Arbeitsrechts.


geboren in Berlin

1999-2004
Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin

2004-2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Arbeitsrecht der Kanzlei Linklaters, Berlin

2005-2007
Referendariat in Berlin

2006-2007
Anwalts- und Wahlstation bei Salans LLP, Berlin

2007
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

2007-2010
Associate bei Salans LLP, Berlin

2010
Managing Associate bei PUSCH WAHLIG LEGAL

2012
Fachanwältin für Arbeitsrecht

2013
Counsel bei PUSCH WAHLIG LEGAL

2014
Partnerin bei PUSCH WAHLIG LEGAL


Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Weitere Aktivitäten/Rankings

  • Ausgezeichnet seit 2016 von The Legal 500 Deutschland als eine der empfohlenen Arbeitsrechtsanwältinnen