PUSCH WAHLIG LEGAL bei den JUVE Awards nominiert als Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht 2017

25.08.2017 – PUSCH WAHLIG LEGAL wurde von der JUVE-Redaktion in der Kategorie „Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht“ nominiert. In dieser Kategorie zeichnet JUVE eine Kanzlei mit einer Spezialisierung im Arbeitsrecht für ihre dynamische und besonders positive Entwicklung im vergangenen Jahr aus.

Bei der Entscheidungsfindung hat die Redaktion das gesamte arbeitsrechtliche Beratungsfeld im Blick: vom Betriebsverfassungsrecht und Betriebsänderungen über die Anforderungen einer immer flexibleren und globaleren Arbeitswelt bis hin zu Compliance und Datenschutz.

Die JUVE-Redaktion stützt ihre Entscheidung auf die Befragung von mehr als 20.000 Kontakten – darunter Mandanten, Partner sowie Nachwuchsanwälte und Richter – welche im JUVE Handbuch 2017/18 geführt werden.

Am 26. Oktober 2017 zeichnet JUVE schon zum 17. Mal Kanzleien in 15 Kategorien aus, die in einem bestimmten Rechtsgebiet oder in einer bestimmten Region im Laufe des Jahres besonders auf sich aufmerksam gemacht haben.

In diesem Jahr gewann PUSCH WAHLIG LEGAL bereits für ihre besonderen Arbeitszeitmodelle, kulturelle Vielfalt und einen hohen Frauenanteil den azur Award 2017 in der Kategorie Diversity. Zudem wurde die Kanzlei u.a. auch von der Wirtschaftswoche und dem FOCUS als Top-Kanzlei im Arbeitsrecht ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr über die Nominierung von JUVE als Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht 2017. Unser Dank gilt unseren Mandanten und dem gesamten Team von PUSCH WAHLIG LEGAL, die diese Anerkennung unserer Arbeit möglich machen“, sagt Managing Partner Dr. Tobias Pusch. „Schön, dass sich die beständige Entwicklung der Kanzlei in den letzten zehn Jahren auch durch die bereits vierte Nominierung von JUVE zeigt.“